Mein Leben ist langweilig – Na und?

Und schon wieder sind Wochen über Wochen vergangen, an denen ich kein Wort geschrieben habe. Ab und zu kommt dann wieder der Gedanke, meinen Blog mit neuen Beiträgen zu füllen. Nur mit welchen? Was kann ich Interessantes schreiben? Gestern ist es mir dann klar geworden. Es gibt ganz einfach nichts Spannendes über dass ich schreiben kann. Ja und wieso habe ich dann überhaupt einen Blog?

Weil ich mich gerne mitteile. Meine Gedanken an andere weitergebe oder vielleicht einfach nur, um meinen Schreibstil zu verbessern. Sehen was geht, was möglich ist und was gut ankommt. Ein Experiment sozusagen.

Deshalb bin ich niemand, die sich Rezept- & Schminkideen aus den Finger zieht, niemand, die Fotos von vor Jahren anschaut um über irgendeine Reise vor Ewigkeiten zu berichten 0der niemand, die jeden Tag über das Leben predigt. Ich bin wie ich bin und lebe das Leben welches ich habe. Und dieses Leben ist nun einmal langweilig. Das Alltagsleben nimmt mich komplett ein. Meine tagtäglichen Erlebnisse kann ich in 8 Worten beschreiben: Uni, Arbeit, Freunde, Familie, Freund, Sport, Essen & Schlafen. Muss ich mich deswegen jetzt schlecht fühlen? Ich habe sehr viel darüber gegrübelt, sogar mit Freunden gesprochen und sie nach ihrer Meinung gefragt. Ist es schlimm, wenn man keinen spektakulären Lifestyle lebt? Serien schauen statt Städte erkunden, jeden zweiten Tag Nudeln essen statt Sugarfree-Vegan-Bio-Food, Pulli mit Jeans tragen statt Highfashion Kleider? Die Antwort ist eindeutig:

NEIN! Es ist sogar sehr ok, wenn man ein „normales“ Leben lebt. Das bedeutet nämlich ENTspanned und nicht UNspannend. Blogger zeigen uns täglich ihre großartigen Erlebnisse und Reisen. Ein Blogger postet bis zu 4 oder mehr Fotos am Tag. Deshalb denken sicher viele, auch ich, dass das eigene Leben fad ist. Aber natürlich sind diese Blogger AUSNAHMEN, es ist ihr Job das zu tun! Das ist auf keinen Fall die Regel, an der man sich orientieren sollte.

Ich bin also ganz froh über mein laangweiliges Leben, weil es mir Sicherheit gibt. Und deshalb, ist es auch nicht schlimm, wenn ich länger nichts poste #sorrybutnotsorry. Weil ich es nur tue, wenn ich auch wirklich was zu sagen habe! Und wenn ich mal was erleben will, dann HUI geht’s raus in die Welt. Ist doch easy oder? 😀

img_1546

Bussis

Euer Lockenköpfchen

 

 

 

 

 

Advertisements